Ausdocken der Anthem of the Seas

Das zweite Schiff der Quantum Klasse von Royal Caribbean nähert sich der Fertigstellung. Mitte Februar wird das mit 168.600 BRZ vermessene Kreuzfahrtschiff, die Anthem of the Seas, das überdachte Baudock II der MEYER WERFT verlassen. Die Anthem of the Seas ist fast 350 Meter lang und 41,4 Meter breit. Das Schiff wird knapp 4.200 Passagieren Platz bieten.
Das Ausdocken des für Royal Caribbean International gebauten Schiffes, wird voraussichtlich am 21. Februar beginnen. Nachdem die Anthem of the Seas ausgedockt ist, wird es an der Ausrüstungspier der Werft anlegen und erhält dort seine Schonsteinverkleidung. Wenn es die Wetterverhältnisse zulassen, wird auch der North Star auf das Schiff gesetzt. Am Sonntag wird die Anthem of the Seas wieder ablegen und im Hafenbecken gedreht, um dann die erforderlichen Tests der Querstrahler und Stabilisatoren durchzuführen. Bis zur Emsüberführung Richtung Nordsee, die voraussichtlich Mitte März stattfindet, liegt das Schiff im Werfthafen, dort werden weitere Ausrüstungsarbeiten und Erprobungen an Bord durchgeführt.
Um das Anlegen der Anthem of the Seas am Pier zu ermöglichen, wird das zurzeit am Ausrüstungskai liegende erste Schwimmteil der Norwegian Escape verholt. Das zweite Schwimmteil, welches derzeit im Baudock II der Werft liegt, wird vor der Anthem of the Seas ausgedockt und dann ebenfalls im Werfthafen liegen. Nach dem Ausdocken der Anthem of the Seas werden die beiden Schwimmteile der Norwegian Escape, das im Herbst 2015 fertiggestellt wird, für den weiter Bau in das freie Baudock II manövriert.