AIDA wird international

Mit AIDAbella wird AIDA Cruises ab Frühjahr 2017, erstmals ganzjährig ein Schiff in China stationieren und Kreuzfahrten ab Shanghai für den chinesischen Markt anbieten.
„AIDA wäre heute nicht so erfolgreich, wenn wir in den 20 Jahren seit der Indienststellung unseres ersten Neubaus nicht immer wieder Neuland betreten hätten.
Nun gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt und exportieren mit AIDAbella unser erfolgreiches Konzept – Made in Germany – nach China, dem wachstumsstärksten Kreuzfahrtmarkt der Welt. Mit unserem Lifestyle-orientierten und innovativen Produkt werden wir dem aufstrebenden chinesischen Urlaubsmarkt weitere wichtige Impulse geben und ganz neue Gästegruppen begeistern“, sagte AIDA Präsident Felix Eichhorn. AIDA wird sein, bisher auf den deutschsprachigen Gast ausgerichtetes, Angebot an Bord von AIDAbella auf die Ansprüche des chinesischen Marktes ausrichten.